Fortunas Werk – das Ergebnis des Gewinnspieles

Vielen Dank an alle Besucherinnen und Besucher der online Zitrustage, die an unserem Gewinnspiel teilgenommen haben. Erfreulicherweise haben uns viele richtige Antworten erreicht. Mittlerweile konnte auch Fortuna ihres Amtes walten und wir haben 20 glückliche Gewinnerinnen und Gewinner, die wir persönlich benachrichtigt haben. Für die Gewinne hat Fortuna folgende Personen ausgewählt: 1. Preis: Ein Exemplar…

mehr lesen …

Zitruspflanzen. Komplizierte Schönheiten?

Zitruspflanzen gibt es zwar mittlerweile selbst im Diskounter für wenig Geld, sie gelten jedoch als komplizierte Kultur. Wenn Sie einige grundlegende Dinge beachten und ihren Pflanzen die nötige Aufmerksamkeit schenken, können Sie viele Jahre Freude an Ihren eigenen Zitronen und Orangen haben. Die Grundlage für eine erfolgreiche Kultivierung eines Zitrusbäumchens wird bereits beim Kauf gelegt.…

mehr lesen …

So lasst uns denn ein Zitronenbäumchen pflanzen

In den Diskussionen über die Auswirkungen der Coronakrise werden immer wieder die positiven Aspekte genannt, die aus der Krise resultieren. Einer davon ist die intensive Beschäftigung mit dem eigenen Garten, der Begrünung von Terrasse und Balkon. Stichwort: Blumenerde ist das neue Klopapier. Vor den Kassen in Gartencentern und Baumärkten bilden sich lange Schlangen und ein…

mehr lesen …
Zitrustage

Zitrusvielfalt – Zitruseinheit

Wieso haben Süße Orangen und Grapefruit botanisch denselben „Nachnamen“, aber nicht dieselben Eltern? Botaniker haben zu diesem Thema einen anderen Zugang als Gärtner. Bei der Sonderausstellung der heurigen Wiener Zitrustage werden die komplizierten Verwandtschaftsverhältnisse von Citrus näher beleuchtet.

mehr lesen …

Organisch-biologische Kulturführung von Zitruspflanzen in den Österreichischen Bundesgärten

Auch wenn Zitruspflanzen einen sehr hohen Schmuckwert haben und in unseren Breiten vor allem wegen ihrer Symbolkraft und ihrer Schönheit kultiviert wurden und werden, sind sie letztendlich Nutzpflanzen. Alle Teile der Zitruspflanze enthalten ätherische Öle sowie weitere nutz- und genießbare Inhaltsstoffe. Die Früchte inklusive der Schalen, die Blüten und jungen Blätter können verzehrt werden. Deswegen…

mehr lesen …

Das Umtopfen von Zitruspflanzen

Eine der vielen Fragen, die die Besucherinnen und Besucher bei den Zitrustagen stellen, ist der optimale Zeitpunkt für das Umtopfen von Zitruspflanzen und in welchem Rhythmus dies erfolgen soll. In der Zitrussammlung der Österreichischen Bundesgärten wird grundsätzlich nur im zeitigen Frühjahr umgekübelt. Die Pflanzen befinden sich noch im Glashaus und sind nun am Übergang von…

mehr lesen …
Zitrus-Virus

Die Wiener Zitrustage in der Großen Orangerie im Schlosspark Schönbrunn

Die historische Zitruspflanzensammlung der Österreichischen Bundesgärten im Schlosspark Schönbrunn wurde Ende der 1990er Jahre neu aufgestellt. Nach internen Veränderungen konnte für die Überwinterung der Pflanzen ein Glashaus im Feldgarten an der Grünbergstraße errichtet werden. Am neuen Standort wurden mit einem neuen Kulturleiter die Erhaltung der alten Zitrusbäume und die gezielte Weiterentwicklung der Sammlung in Angriff…

mehr lesen …
Zitrusvirus

Zitrus-Virus – Die Freuden und Leiden eines Zitrusliebhabers

„Sind die echt?“ „Ich glaube nicht.“ „Ich glaub´ schon!“ Das Ehepaar vor meinem Gartenzaun diskutierte gerade über die 17 reifen, in leuchtendem Gelb strahlenden Früchte meines Citrus volkameriana-Bäumchens, als ich gerade nach Hause kam. Mit stolz geschwellter Brust erklärte ich ihnen, dass die selbstverständlich echten Früchte ein Teil meiner kleinen, 24 Pflanzen und 20 Arten…

mehr lesen …

Zitrus auf der fürstlichen Tafel

Zitruspflanzen werden in China seit mehreren Tausend Jahren von Menschen kultiviert und genutzt. In Europa sind sie etwa seit 2500 Jahren bekannt. Der griechische Philosoph Theophrast beschrieb als erster Europäer um 310 v. Chr. die Zedratzitrone (Citrus medica) in seiner Naturgeschichte der Gewächse. Laut Theophrast war die Frucht ungeeignet für den menschlichen Verzehr. Stattdessen wurde…

mehr lesen …

Zitrus in der Therapie

Zitrusgewächse waren seit der Einführung der Zedratzitrone in Europa vor über 2000 Jahren immer Nutzpflanzen. Bereits die antiken Autoren, wie Theophrast, Vergil, Plinius, Plutarch, Dioskurides und viele mehr, beschreiben eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Die stark riechenden Blüten wurden vor allem als Duftmittel eingesetzt, entweder unverarbeitet oder destilliert als Öl oder Hydrolat, das als Nebenprodukt bei…

mehr lesen …

Kochen mit Zitrus – Lemon Curd

Kochen und Backen mit Zitrusfrüchten ist ziemlich in. Hochwissenschaftliche Versuchsreihen für das beste Orangenmarmeladerezept beschäftigen Hobbyköche genauso, wie das köstlichste Zitronenhuhn oder die ultimative Zestenreibe. Auch die Organisatorinnen der Wiener Zitrustage tragen die Objekte ihres Brotberufes mitunter in die heimische Küche und vermischen Dienstliches mit Privatem. Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr unterschiedlich und so ist…

mehr lesen …